Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

gesündigt (oder besser gesagt belohnt)

Nach 10 Tagen habe ich heut zum ersten mal "gesündigt", und dann noch so richtig. Hab gleich drei Striezelbrote mit Haselnusscreme und fast eine Tafel Schokolade gegessen. Aber vielleicht habe ich das auch mal gebraucht, danach war mir richtig schlecht und ich hab bisschen zu schwitzen begonnen (wahrscheinlich der viele Zucker aufeinmal, den ich mir früher täglich reingehaut hab, wahrscheinlich sogar noch mehr). Aber ich hab deswegen kein schlechtes Gewissen. Soll man ja auch nicht haben, das gehört genauso zur gesunden Ernährung dazu, dass man sich ab und zu mal "belohnt" (--> besseres Wort wie "sündigen") Vielleicht hab ich das auch mal gebraucht...meinen Körper auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt, so nach dem Motto "Oh ja, es gibt nach wie vor auch hin und wieder "schlechte" Dinge wie viel Zucker und viel Fett"

Ich hacke diesen Moment unter einen sehr gut gemeinten 80/20 Moment ab (machst dus die meiste Zeit richtig -->80%, kannst du hin und wieder tun und lassen was du willst -->20%) und freu mich auf morgen. Habe ein neues Frühstücksrezept entdeckt...Apfelstrudelmüsli: Haferflocken, Rosinen, Apfel, Zimt mit Milch übegossen...klingt sehr gut, bin schon gespannt...

12.8.14 20:03

Letzte Einträge: bisschen verärgert -.- (sonst gut gelaunt), Zufrieden, *stolz bin*, voller Elan, ein bisschen down

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen